Avengers.3.Infinity.War.2018.German.Dubbed.DTSHD.DL.2160p.UHD.BluRay.HDR.HEVC.REMUX-PS

(5,00 / 5 - 1 votes)

Nach einer beispiellosen filmischen Reise, die sich über zehn Jahre erstreckt und das gesamte Marvel-Cinematic-Universum umfasst, bringen die Marvel-Studios mit ‚The Avengers 3 – Infinity War – Teil 1‘ den ultimativen und tödlichsten Showdown aller Zeiten auf die (Heimkino-)Leinwand. Die ‚Avengers‘ und ihre Alliierten sind auf der Mission, den mächtigen Thanos zu besiegen, bevor er mit seinem irren Zerstörungsfeldzug dem Universum ein Ende setzt. Doch damit dies gelingt, müssen die Superhelden bereit sein, alles zu opfern…

Video: 3840 x 2160 @ 45,9 Mbps
Audio1: German DTS-MA 7.1 @ 4813 kbps (THX @ PsO)
Audio2: English TrueHD Atmos 7.1 @ 5174 kbps
Subs: German & English forced, English fullsubs


Dauer: 149 Min. | Format: mkv | Größe: 60048 MB | IMDb: 8,7
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)
Passwort: movie-blog.org

Download #2
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)
Passwort: movie-blog.org

Tags »

Datum: Dienstag, 7. August 2018 16:09
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: - 4k - UHD, - Mehrkanal-Upmixes, Abenteuer, Action, Science Fiction

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

47 Kommentare

  1. 1

    Wow das ging ja mal flot.

    Ihr seit di besten…..

    DAS BESTE RELEASE WAS MAN BEKOMMEN KANN…..

    VIDEO : 4K UNTOUCHED
    TON : Audio1: German DTS-MA 7.1 @ 4813 kbps (THX @ PsO)

    TOP !!!!!!!!!!!!!!!

  2. 2

    hoffe ein zippyshare mirror kommt

  3. 3

    Was für’n Unsinn,
    der Beste Release, den man bekommen kann ist vernünftig gepackt und somit max. 30GB groß.
    Aber logo, kemoprimieren bedeutet Arbeit und bei UHD bei jedem Prozessor einiges an Zeit.
    Somit kommt meist zuerst das schlechteste weil unkomprimierte Release raus.
    Nein, danke ^^

    Halt bitte mal die Backen still. Der Encode braucht wie du selbst sagst immer Zeit und man kann ja nicht zeitreisen
    Das Remuxte UHD Bild ist nicht zwingend gleich schlecht. Vom Bild her IST es aber das beste, was man bekommen kann!

  4. 4

    Wenn du dir kein vernünftiges Internet leisten kannst um dir 60GB zu laden dann heul bitte leise.

  5. 5

    Was ist der Grund das fast jeder up so eine schlechte Bewertung hat. habe bisher nie Probleme gehabt.

  6. 6

    der 18Phoenix hat verdammt recht.
    @rhabarber123 wer sich nicht auskennt fresse halten!

  7. 7

    Nice mann danke dir, jetzt schnell saugen bevor es offline geht :D

  8. 8

    @18Phoenix
    @der Kritiker

    Kompression geht immer mit Reduktion der Bitrate und zwangsläufig mit Verlust der Bildqualität einher -> Artefakte bei schnellen Bewegungen. Wer das nicht weiß und mit Speicherplatz geizt sollte lieber die Fresse halten :D

  9. 9

    Hätte mal ne Frage, wieso werden in letzter Zeit die ganzen 4k Remux Filme immer nur mit der Englishen TrueHD Atmos Tonspur hochgeladen? Mein Samsung KS7090 erkennt TrueHD Atmos Spuren nicht, deshalb kann ich die Filme nur auf deutsch schauen. Ich finde diesen Trend sehr schade. Wäre vll möglich das zusätzlich zu der englischen TrueHD Atmos Tonspur einfach noch eine normale Englishe Tonspur hinzuzufügt wird? So können auch Leute mit etwas älteren Abspielgeräten die englishe Tonspur genießen. Ich hoffe das wird von den Uploadern gelesen. Vielen Dank für den tollen up!!!

    Das liegt daran, dass zu einem 4k Remux immer die aller aktuellste, top-moderne Variante zugehört! Es wäre zb Quatsch bei einem 4k Remux eine normale AC3 hinzuzufügen, aber ist natürlich ärgerlich für dich, kann ich verstehen. Also kann dein alter Receiver 4k, aber kein Atmos? Das ist wirklich eigenartig! Und man kann kein Firmwareupdate durchführen?
    Für diesen ärgerlichen Fall gibt es eine Lösung. Das werden die Uploader nicht tun, da es nur sehr sehr wenige Leute betrifft. Immerhin hat jeder, der 4k im Wohnzimmer fährt, auch die aktuellste Hardware.

    Lösung: MKVTOOLNIX und MKV Extract Gui besorgen, True HD / Atmos Tonspur aus der MKV extrahieren, daraus dann die AC3 extrahieren, weil meist eine als Core dabei ist, dann neu zusammenfügen.
    AC3 Extrahieren kannst du mit EAC3to

    Damit wurde dir alles gesagt, wie das geht, den Rest kriegst du mit diesen Infos hin!

  10. 10

    vllt weil die upper % von den gerätehersteller bekommen? :D

  11. 11

    Ja ist doch besser bis zum 6.September zu warten, da kommt das richtige Material…

    Dann ist dieses Release ja überhaupt nichts für dich, weil es zu Cine gehört!
    Warum kommentierst du es also?

  12. 12

    Hallo Freshness!

    Vielleicht hilft Dir das kostenlose Programm „Popcorn MKV AudioConverter“. Dieses wandelt die verbreiteten HD-Tonformate und auch das normale DTS zu AC-3 (Dolby Digital) um. Dabei bewahrt er auf Wunsch die Originalspuren, was sehr vorteilhaft ist.

    Auch mein preiswerter Thompson 55UC6316 unterstützt leider nur Dolby (neben AAC und MP3) und so behelfe ich mir mit dem oben genannten Programm. So spare ich mir einen separaten Player/Streaming-Box.

    Viele Grüße :-)!

  13. 13

    Hi.

    Bis Retail beste Release.

    MFG…

  14. 14

    WOW! Thank you.

  15. 15

    @CiD
    Solange man nicht minimal nen 82″ TV kann das Auge die 4K Auflösung gar nicht komplett wahrnehmen, nur teilsweise, geschweige denn kleine Kompressionsfehlerchen.
    Das Einzige, was wirklich nen Unterschied macht sind die Farben dank HDR. Von mir aus kann man gerne UHD Filme in FullHD mit HDR packen, reicht vollkommen.
    Habe alle Release mit maximale Kompression gecheckt, immer hervorragende Qualität.
    ENDSTATiON rules !!!

  16. 16

    Für Diejenigen, die Probleme beim Abspielen mit ihrem Fernseher haben, gibts ne relativ günstige Möglichkeit das Problem zu umgehen. Androidbox (Chipsatz -> 905X) kostet ca 20-30€, ne SD-Karte und LibreELEC als Betriebssytem. Spielt alles ab, was man braucht… Hatte auch mal einen Samsung 7090 ;)

  17. 17

    @18Phoenix
    bei mir haben die <30gb dateien immer ein bildrauschen das mich extrem stört. liegt das nicht an der komprimierung? mehrere abspieler ausprobiert. deswegen mag ich die 40-70gb filme lieber

  18. 18

    Hey Freshness,

    ich kenne dein problem, das der Player kein Atmos in mkvs lesen kann. Bei meinem Player liegt es an n einer Ristriktion seitens des Herstellers.
    Tipp, wie es bei mir mit atmos sputen läuft:
    Lad dir die komplette UHD und kopiere dir aus dem Image die größte m2ts Datei, das ist der Hauptfilm. Die kann zumindest mein Player dann lesen. Der sieht mkvs mit atmos quasi als Raubkopie und kann es deshalb nicht. M2ts juckt ihn überhaupt nicht.

  19. 19

    Kompremieren heißt ja lediglich packen/verkleinern. Dabei kann es auch NULL Verlust geben, siehe Dateien, die mit WinRAR oder anderen gepackt wurden, da fehlen KEINE Daten.
    Bei UHD Filmen hängt das auch von den Einstellungen ab, sehen kann man kleine Fehler eh wenn nur im Standbild, unter 75″ für das menschliche Auge nicht zu erkennen und in Bewegung schon GAR NICHT. Oder die Qualität/Power des TVs ist nicht ausreicht um das Bild sauber darzustellen oder zu entpacken. Das liegt daran das UHDs grottige 24 fps haben und ALLE zwischenbilder vom TV berechnet werden müssen. Hat man ne schlechte Marke oder nicht die teuerste Variante mit optimaler Bildverbesserung, so kann es zu schlechtem Bild kommen, logo.
    Irgendwelche Standbildvergleiche sind nonsense, weil man beim Film keine Einzelbilder betrachten will, sondern bei Photos. Da sieht das mit der Kompremierung schon anders aus.
    Bildrauschen kommt allein durch eine schlechte Bildquelle (viele UHDs schneiden wegen schlechter Bildqualität grottig ab), aber nicht durch’s Kompremieren.
    Die großen Release existieren nicht wegen der Qualität sondern dem Plus für Upper durch größeres Volumen.
    Ich bin sehr anfällig für schlechtes Bild, unter einem nativen 100hz Panel geht nix und ich warte sehnsüchtig auf HFR. Das kann das Auge sehen im Gegensatz zu höheren Auflösungen.

    Sehr sehr gefährliches Halbwissen!
    Also es kommt auf den CODEC an, womit du etwas komprimierst. Es gibt Codecs, die verlustfrei encodieren können (wie Lagarith oder HuffYuv für Video und PNG für Bilder, oder FLAC für Audio) und die die encodieren und damit noch erheblich kleinere Endgrößen hinbekommen (XVID MP3 x264 x265 JPG usw).

    Wenn man also das UHD Bild encodiert, hat man sehr wohl Verluste! Auch wenn man die Bitrate sehr hoch wählt. Dann kommt es auf die Kompressionseinstellungen an, wie gut das Ergebnis letzten Endes wird.

  20. 20

    Die Qualität ist Top, ABER es ist kein Original 4K. Warum ich das behaupte, ganz einfach. Der Offizielle 4K Release ist am 3 September, wo soll es dann jetzt schon ein Original 4K Version bekommen zu sein.
    Ich hab die BlueRay Version von PSo mit 33 Gb. Mit dieser Version im direkten Vergleich angeschaut. 2 4K Samsung 65zoll direkt nebeneinander. Die nehmen sich nichts vom Bild.
    Nimmt man die Marvel Avengers 2012 4K version, da sieht man richtiges 4K.
    Gestern kam noch ne 4K Version von Infinity War mit 17Gb raus. Da frag ich mich als normal User, was soll das…?!

    Gerade an Dich 18Phoenix?! Du glaubst ja wohl nicht das diese 17Gb Variante eine richtige 4K Version ist…

    Das ist eine echte 4k Source! Die stammt von der US UHDBD

  21. 21

    @Benni McLean
    Schau auf die Auflösung des mkv, dann weißt du’s.
    1000%ige 4K, 2160p, da kannst sagen was du willst, eindeutige volle 4K. Richtiger geht’s nicht.

  22. 22

    Bericht:
    „4K – Der Unsinn unserer Zeit

    Für den Heimbereich bedeutet das die doppelte Höhe für das Fernsehgerät, um den gleichen Bildabstand bei der Betrachtung zu wahren. Aber bei größerem Abstand vom Fernseher wird die Auflösung nicht mehr wahrgenommen. Der durchschnittliche Sehabstand in Deutschland hingegen beträgt 2,7 Meter. Damit sind die meisten Wohnzimmer nur 2K-fähig.

    Weiterhin ist die 4K-Auflösung nur bei Standbildern sichtbar. Da stellt sich die Frage, ob das Fernsehen eine Dia-Show ist, wahrscheinlich nicht. Die Folgerung daraus heißt also, auch bei einer 4K-Sendung sehen wir im Bewegtbild nur eine 2K-Auflösung, die Bewegungsunschärfe lässt keine höhere Auflösung zu.

    Die Industrie gaukelt uns Fernsehzuschauern einen Vorteil vor, den wir aber auch nicht nur ansatzweise wahrnehmen können. Für den Zuschauer ist eine zeitliche Auflösung von 100 Bildern notwendiger, damit wäre allen geholfen. Das Format 1080p100 sollte forciert werden und nicht die Erhöhung der Auflösung auf 4K und mehr.“

    Ganz meiner Meinung, mehr fps sind wichtiger als höhere Auflösung. Warte daher sehnsüchtig auf HFR im Heimbereich.

  23. 23

    Nur weil es dort steht, heißt es nicht direkt das es ein Original 4K ist.
    Man kann auch kein 720p hoch auf 2160p rendern mit den richtigen Programmen. Nur weil dir dein System 2160p anzeigt, muss es kein Original sein. Da auch der offizielle 4K Release zum 3 September ist.
    Es ist genau das selbe in der MP3 Liga. Ich kann ein 128kbs Track auf 320kbs hoch rendern lassen. Das mir Windows ihn mit der besten Qualität anzeigt. Ist er es dann auch – NEIN… weil ein 128kbs Track nie die Grundspitzen wie ein Original Track hat.

    18Phoenix. Dann erkläre mir mal bitte wieso diese Version entpackt knapp 58 GB hat als 4K Version und der Andere 4K Post nur entpackt knappe 18GB hat.
    4K ist eigentlich 4K oder? Wo sind dann bitte diese 40 GB Unterschied an Datenmengen zu erklären??? Vor allem wenn PSo BlueRay Variante 33 Gb hat? Welche mir Grafiktechnisch am besten gefällt.

  24. 24

    @Benni McLean
    „Wo sind dann bitte diese 40 GB Unterschied an Datenmengen zu erklären???“
    Na gepackt und ungepackt, ganz easy.
    Simples Beispiel: einfarbiges 4K Bild:
    als JPG wenige KB, als BMP zig MB
    Qualitätsunterschied = NULL

  25. 25

    Danke jetzt bin ich schlauer.

    Frage.
    Format – Beide MKV – Beide Auflösung 3840×2160
    Film 1 Ungepackt 18 GB – Film 2 ungepackt 58GB

    Wo sind da die 40Gb Unterschied zu erklären ?

  26. 26

    Frage:

    Beide Filme sind MKV mit ner Auflösung 2160

    Film 1 mit 18 GB und Film 2 mit 58GB

    BEIDE SIND IN DEM VOLUMEN ENTPACKT

    Wie kann ich mir da die 40Gb erklären?

  27. 27

    Really 4k in a 18 GB release. Come on! lmao

  28. 28

    @18Phoenix
    hab aber ein 100hz, 10bit tv und zwischenbild berechnung schalte ich in der regel aus oder auf sehr niedrig. bei standbildern sehen die gepackten filme auch gut aus nur bei bewegten bilder entsteht ein rauschen gerade bei dunkelen stellen. ist auch auf einen kleinen bildschirm störend. aus dem grund mag ich die größeren files lieber.
    mit android box und modernen gaming laptop probiert

  29. 29

    @Benni McLean
    Prozessoren müssen arbeiten/entpacken (mehr Power notwenig) –
    Prozessoren müssen nichts entpacken sondern einfach nur abspielen (wenig Power notwendig)

  30. 30

    @Benni McLean
    TV mies => Artefakte entstehen
    TV top => Auge merkt keinen Unterschied

  31. 31

    @D.bo
    Jep, die Komprimierung bei 265 is ja zig mal besser als bei 264, also kein Problem HQ unter 20GB hinzukriegen.

  32. 32

    Jeder Affe kann sich ausrechnen, dass unkomprimierte 60GB heute ohne erkennbaren Verlust in 30GB passen.
    Wer allerdings unkomprimiert bevorzugt, weil sein Beamer oder TV nix taugt zwecks fehlendem Power und 4K Bildverbesserer, muss natürlich dummerweise auf so gigantische Release zurückgreifen.

  33. 33

    Selten so einen technischen Schwachsinn gelesen….

  34. 34

    Der offizielle Release der Ami 4k Blu-ray ist der 14.8. Das diese schon verfügbar ist, ist normal. Die deutsche UHD wird auch nicht besser aussehen. Der Unterschied ist die deutsche Tonspur, die ist hier nicht Retail! Da die normale Blu-ray schon sehr gut aussieht, darf man keine riesen Unterschiede beim Bild erwarten. Der Unterschied wird vor allem HDR ausmachen.
    Wer wissen will wie Datencodierung funktioniert, ist hier falsch. Da gibt es gute Foren wie Doom9. Google sollte auch bekannt sein^^. Kannst ja mal mit HEVC anfangen.

  35. 35

    @18Pheonix HQ ya aber nicht 4k fertig.

  36. 36

    @Benni McLean
    ich habe mal ein Vergleichsbild hochgeladen indem man klar erkennen kann das 4K besseres Bild hat!

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=23e371-1533741282.png

    (die Szene findest du im Film bei 19:00min)

    Auf dem linken Bild ist das Kennzeichen lesbar, auf dem rechten nicht.

    @18Phoenix

    Du lässt hier nur inkompetenten Unsinn vom Stapel nichts was du erzählst stimmt!

    Du vergleichst das Komprimieren von Winrar archiven mit dem Codieren von Videos, das sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

    Du erzählst man würde den Unterschied zu 4K nicht sehen, ich sehe den Unterschied! Also geh zum Optiker und kauf dir ne Brille du Blindfisch!

    Zitat:“Jeder Affe kann sich ausrechnen, dass unkomprimierte 60GB heute ohne erkennbaren Verlust in 30GB passen.“

    Sagmal bist du bekifft oder so?! Der Film ist mit HEVC codiert also IST er komprimiert!!!
    So wie Cid schon gesagt hat…Codierung geht Hand in Hand mit Qualitätsverlust! Je kleiner die Datei desto größer der Verlust, das ist GESETZ!

    Du solltest dir mal folgende Frage stellen… warum ist ein Film den ich mit winrar packe nachher nicht kleiner.

  37. 37

    @rhabarber123 Ich glaube er ist bekifft. Really xD

  38. 38

    Super Quali. Retail quali wurde nicht viel besser as das. xD

  39. 39

    @rhabarber123
    Danke fürs Vergleichbild. Ich geb dir da recht, da der Roller nicht im Direkten Focus vom Bild liegt, dort sieht man unterschiede. Wenn man ins Detail geht auch im restlichen Film.
    Ich hab das Setup im Tv umgestellt, jetzt kommt wirklich der 4K Effekt durch.
    Was mich wahrscheinlich irritiert hat, dass in den dunklen Szenen die BlueRay Version etwas in der Farbintensität minimal stärker ist, was es aber schwammiger wirken lässt im genauen Detail.
    Mit dem neuen Setup wirkt das Headup Display von Iron zwar dunkler ist aber filigraner zu erkennen, wie die leuchten (Konturen) im Anzug von Spidi und Iron.

    @Gosh
    Ich hab mich vom Release Date der Deutschen 4K Version orientiert, da ich dachte, dass die momentanen Version nur auf HD und BlueRay beschränkt sind.

    Meine anfangs „Kritik“ war dann falsch. Ich glaube das ist eh nur im feinsten Detail.
    Ansonsten Top Quali top Sound!

    Frage noch neben bei. Hat oder kommt jemand an die Bonus CD ran, die mit den deleted Scenes und Dreharbeiten???

  40. 40

    Interessant was es hier für kommentare gibt.Es ist ein Original UHD Film, da es aus USA stammt. Da ist der Film jetzt raus. Man nimmt aber die Deutsche Tonspur von Blue Ray, da Blue Ray 1-2 Wochen vorher rauskommt auf CD und die Tonspuren UHD-Blue Ray identisch sind. Es gibt den Iso Film(Original) oder Remux, heißt alle Tonspuren die wir hier nicht brauchen in Germany sind raus( France,Italy u.s.w.

    Da eine Tonspur 3-5 GB hat,merkt man an Remux den unterschied gegenüber Original.

    Oder man Komprimiert es von Original 60-68GB auf 20-30 GB. Damit es auvh jeder Laden kann.

  41. 41

    Toll, dass man das beim Standbild sieht, nicht aber beim laufenden Film.
    Bringt unheimlich viel !!!
    OMG – sind denn hier nur Deppen ?
    Ach ja, bei den großen Releases logischerweise XD

  42. 42

    „Vom Bild her IST es aber das beste, was man bekommen kann!“
    Selbstregend, streite ich auch nicht ab, nur das es das Auge nicht erkennen KANN, wenn es ein wenig komprimiert wurde (außer im sinnlosen Standbildcheck).
    Stop, ich korrigiere mich:
    Bei über 100″ TVs kann man es dann sehen.

  43. 43

    Hallo zusammen,

    bei all dem (mit ein wenig Lesen) eigentlich vermeidbaren Streit um die Dateigröße der Files mal ein generelles Wort, welches mir wichtig ist.

    Dank! Es ist vielen Nutzern dieses Angebotes wohl überhaupt nicht bewusst, welche gigantischen Vorteile wir hier alle durch die Arbeit der Release-Groups, aktiver Filmfreunde & Uploader genießen dürfen. Schon lange ist dieser alternative Vertriebsweg keine reine freiheitlich orientierte Gegenbewegung zum kommerziellen Regelvertrieb mehr, sondern eine eigene kreative Sparte geworden. Es geht nämlich eben nicht nur um das erste Release, wenn die vorgezogene Verfügbarkeit natürlich auch einer der besonders attraktiven Gründe zur Nutzung bietet. Beispiele gefällig?

    1. Regelmäßige Custom-Audiodubs, welche die Qualität der Regelveröffentlichung übersteigen und die in HD-Tonformaten abgemischt werden, in der überhaupt keine deutschen Synchros seitens der Filmstudios angeboten werden. Also man könnte diese Versionen nicht einmal im Laden kaufen, wenn man denn wollen würde!

    2. Transparent gehaltene Reencodes, welche deutlich demonstrieren, dass Sachverstand hinter dem Umgang mit den Codeceinstellungen steckt. Schon bei AVC war die Grenze des Erreichbaren enorm, was vielen erst durch die Streaming-Anbieter aufgefallen ist, die sich dem Problem der niedrigen Bitrate angenommen haben. Durch die hier im Blog gegebenen Infos kann der geneigte Nutzer selbst mit den Profilen und Settings spielen und viel dazulernen. Wer kennt noch die kurze Zeit der AVCHD-DVDs? Subjektiv teils annähernde BD-Quali auf einer DVD9, da hätten sich viele kommerzielle Anbieter eine Scheibe von abschneiden können, welche mehr als oft suboptimal gemasterte BDs verramscht haben und einfach nur den Speicherplatz ungenutzt ließen, obwohl mehr drin gewesen wäre. Scheiben wurden obsolet, die HDD obsiegten (zum Glück, … kein Multipass mehr notwendig, gib ihm mit dem Quantisierer ;-)!

    3. Eine riesige Auswahl an diesen Reencodes; für jeden ist etwas dabei! Für langsame Verbindungen, für begrenzten Traffic, für das SD-Archiv etc. Jammern über redundante Posts und Veröffentlichungen? Mitnichten! Der erfahrene User kennt und schätzt seine Lieblingsgroups und weiß immer, dass es auch Gegenden mit eher bescheidener Internetanbindung gibt!

    4. Custom-Schnittfassungen und Uncut-Versionen, die es ebenfalls offiziell nie in Deutschland zu kaufen geben wird! Wir erinnern uns an Leute wie Tom Keller & Dr. Sapirstein, welche sogar eigene Cutversionen und Restaurationen angeboten haben bzw. anbieten und qualitätsmäßig Arbeit auf professionellem Niveau abliefern! Einfach für die Community, welche nur in Teilen weiß, was Editing bedeutet.

    5. Ein Filmarchiv, welches im Umfang jede alte Videothek um Größenordnungen übersteigt. Ich weiß, ich komme mit Nostalgie – aber eben auch aus einer Zeit, in der ich monatlich mehrere hundert DM an Leihgebühren für VHS-Kassetten im Laden gelassen habe! Videorips bei Kumpels liefen in Echtzeit und für Uncut-Sachen gab es nur die Fahrt zur Filmbörse – ohne Möglichkeit zur genauen Überprüfung der Fassung vor Ort! Meine Güte, was brachte das Netz für gigantische Vorteile, alleine Seiten wie „schnittberichte.com“ oder „ofdb.de“. Da ging es wirklich nur um VÖ- und Fassungsinfos, noch bevor jemand an das Laden eines Films überhaupt gedacht hätte.

    Also mal ein herzliches DANKESCHÖN als Kontrast zum ganzen „Beef“!

    Viele Grüße :-)!

  44. 44

    Danke für die korrekte Aufklärung. An dieser Stelle auch noch einmal EIN GROSSES DANKESCHÖN an alle die, die Gemeinde mit dieser Qualität versorgen. Ich selbst bin ein sehr großer stiller Fan dieser Arbeiten, u d nutze ausschließlich die Angebote.
    Denn die Industrie ruht sich nur noch aus, und verarscht den Konsumenten.

    T H X

  45. 45

    T H X

  46. 46

    Man sieht ganz klar einen Unterschied zum AVC Remux.
    Bei der Szene ab 11:28 nach dem Avengers Intro.Achtet mal auf den Hintergrund, der ist im Gegensatz zum 4K HDR Remux ziemlich überstrahlt (und das liegt nicht an meinem TV, falls das einer behaupten möchte..bin dazu in der Lage sämtliche Bildeinstellungen und Korrekturen vorzunehmen).
    Bin super zufrieden hier mit dem Release.
    Dickes Dankeschön auch meinerseits.

  47. 47

    enthält diese pso tonspur deutsche stimmen aus der line oder aus retail?

Kommentar abgeben