Star.Trek.Discovery.S01.Complete.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990

(3,23 / 5 - 26 votes)

Neue „Star Trek“-Serie, die in der originalen Zeitlinie etwa zehn Jahre vor den Weltraum-Abenteuern von Captain Kirk und seiner Crew des Raumschiffs Enterprise angesiedelt ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht Michael Burnham (Sonequa Martin-Green), die als erster Mensch überhaupt eine Ausbildung im Vulkanischen Lernzentrum und der Vulkanischen Wissenschaftsakademie genoss und so auch eine besondere Verbindung zu Spocks Vater Sarek (James Frain) hat. Burnham ist als Erste Offizierin Mitglied der Crew der USS Shenzhou unter dem Kommando von Captain Philippa Georgiou (Michelle Yeoh). Nach einer fatalen Entscheidung, die weitreichende Konsequenzen für die gesamte Föderation hat, landet Burnham jedoch auf der USS Discovery, die von Gabriel Lorca (Jason Isaacs) befehligt wird.


Dauer: 42 min | Format: mkv | Größe: 782 MB | IMDB: 6.8

Download von LaTeX: (Aktuell Folge 01-15 Staffel Complete)

Star.Trek.Discovery.S01.Complete.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Passwort: movie-blog.org

[collapse]

Download von refer: (Aktuell Folge 14)

Star.Trek.Discovery.S01E14.Flucht.nach.vorn.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E13.Auftakt.zur.Vergangenheit.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E12.Blindes.Verlangen.German.DD51.DL.720p.NetflixHD.x264-TVS
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E11.Der.Wolf.im.Inneren.German.DD51.DL.720p.NetflixHD.x264-TVS
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (2)

Star.Trek.Discovery.S01E10.Nur.wegen.dir.German.DD51.DL.720p.NetflixHD.x264-TVS
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (2)

Star.Trek.Discovery.S01E09.Into.the.Forest.I.Go.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E08.Si.Vis.Pacem.Para.Bellum.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E07.T.Mudd.2.German.DD51.DL.720p.NetflixHD.x264-TVS
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E06.Lethe.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E05.Wähle.deinen.Schmerz.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E04.The.Butchers.Knife.Cares.Not.for.the.Lambs.Cry.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E03.Context.is.for.Kings.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E02.Kampf.beim.Doppelstern.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

Star.Trek.Discovery.S01E01.Das.vulkanische.Hallo.German.DD51.DL.720p.Netflix.WEB-DL.x264-Mooi1990
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)

[collapse]
Tags »

Datum: Montag, 12. Februar 2018 13:04
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: - HD-Serien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

22 Kommentare

  1. 1

    Folge 10 ist TVS und nicht Mooi1990, bei 1080HD und bei SD ist es richtig, hier leider nicht. Da Mooi1990 die bessere Quali ist, würde ich mich über den richtigen Upload freuen, Vielen Dank!

  2. 2

    Da schließe ich mich an und 1080 wäre fein. Sag schon mal danke

  3. 3

    1080 gibt es doch schon, ein paar Seiten (ca. 10 oder 11) weiter hinten. Einfach mal in der Suche „Star Trek Discovery“ eingeben, dann findest du es schneller.

  4. 4

    Hmm, gibt es keine neue Folgen mehr von Mooi1990? Weiß jemand was darüber?

  5. 5

    Ach,
    ich bin mit Folge 10 zufrieden.
    Nix zu meckern an der Qualität.
    Mal schauen wie die 11 ist.

  6. 6

    Auch Folge 11 ist einwandfrei…
    …nur der Handlungsstrang wird komisch

  7. 7

    @Buxter: Was meinst du damit, der Handlungsstrang wird komisch? Sie sind derzeit in einem Paralleluniversum, wo zufälligerweise zwar die gleiche Zeitepoche nebst gleichem technischem Entwicklungsstand herrschen, aber dennoch eine klare soziale und politische Abweichung stattgefunden hat.

    Zugegeben, es wird langsam etwas anstrengend zu folgen, aber bisher finde ich es noch recht interessant. Einzig dieses ganze psychodelische Gehabe sollte mal deutlich weniger werden. Ich wünsche mir eine storymässige Richtung alá „The Next Generation“, neue Rassen, neue Planeten, neue Errungenschaften und Entdeckungen, bisher nicht erforschte Phänomene usw. usf. Immer nur Kampf, Gewalt und Schwermütigkeit, das macht ja schon fast depressiv auf Dauer.^^

  8. 8

    Folge 11 ist down.

  9. 9

    Tolle Arbeit. Folfe 11 ist gar nicht mehr über Zippy zu bekommen… bitte nachholen.

  10. 10

    frage: warum wird die episodenlänge mit 42min angegeben aber im abpielen in wirklichkeit nur 37,52min lauflänge incl abspann (fast 2min)

  11. 11

    Nun ja,
    schau mal nach oben, inzwischen 12 Folgen und eine Laufzeitangabe.
    Da wird halt ein mittlerer Wert angegeben, der variieren kann von Folge zu Folge.

  12. 12

    @Neo…
    …ich kenne die anderen Serienableger und mich erinnerte das sofort zum Einen an eine Folge aus TNG, wo die Enterprise auf eine alte Version traf, die durch einen „Zeitspalt“ kam und plötzlich die Gegenwart eine andere war und man sich mit den Klingonen im Krieg befand. Um den Zeitablauf wiederherzustellen wurde die alte Enterprise wieder zurück geschickt.
    Die Crew sah sehr martialisch aus.
    Und zum Anderen erinnerte mich das sehr stark an eine (ich glaube) Doppelfolge aus Enterprise mit Captain Archer, wo ein abgedrehtes Imperium die Regie führte und da kam auch die Defiant vor, die als ultimative Waffe gesucht wurde.
    Nun, deswegen mein Kommentar „komischer Handlungsstrang“.
    Da wurde geräubert.
    Ich hatte mich sehr gefreut, endlich mal die Feindschaft mit den Klingonen aufgearbeitet zu bekommen, und nun ist noch nicht mal eine Staffel voll, und schon wuseln die woanders rum.
    Weisste ;-D

  13. 13

    @Buxter: Ah klar, jetzt verstehe ich, da haste Wahr! ;-) Die Serie „Enterprise“ mit Captain Archer habe ich nie so wirklich geschaut, da kam bei mir nicht so recht das Star Trek-Feeling auf.
    Aber das Thema mit Zeitreisen und/oder Paralleluniversen, das kam ja auch schon öfters. In einer TNG-Folge z.B. waren ja auf einmal mehrere Versionen der Enterprise…ich fand die mit den 3 Warpgondeln damals ziemlich geil.^^
    In den neuen Star Trek-Filmen hat sich ja nun auch die Zeitachse verändert und spielt somit in ein zukünftig anderes Universum weiter.

    An den Uploader: Nur mal höflich nachgefragt, kommen Folge 10-12 nochmal als Mooi1990-Release? Weil Folge 13 scheint ja nun wieder dieses zu sein. Mooi1990 hat einfach den besseren Ton (Effekte kommen einfach besser rüber)! Vielen Dank für die freundliche Auskunft!

  14. 14

    „waren ja auf einmal mehrere Versionen der Enterprise“
    Gestern Heute Morgen, die letzte Folge von TNG. Absoluter Hammer die Doppelfolge.
    Soweit ich weiß geht Netflix nicht den Weg mit ins „Abrams-Universum“.
    Bei Netflix spielt es ja eh vor Kirk, also kann man den Abrams Quatsch ignorieren. Zum Verständniss, die Filme mag ich, den Dreh mit dem Zeitlinienwechsel nicht. Total überflüssig und nur seinem Ego geschuldet.
    Die Qualität der Folgen sind für mich ok, der Serien sonst als SD zieht. Aber weil mir dieser Ableger gut gefällt, nehme ich da 720p. Ich würde aber auch lieber Mooi haben wollen tun, ganz einfach weil er damit begonnen hat!

  15. 15

    720p ist hier auch von Nöten, da bei SD das Bild verschwimmt bei schnellen Bewegungen. Gut zu sehen am Sternenhintergrund, wenn die Kamera schnell rumschwenkt. Oder besonders beim Warp-Flug. Ansonsten schaue ich Serien auch nur in SD, bei den meisten reicht das vollkommen. Wenn mir was wirklich gefällt, dann kaufe ich mir eine Serie auch eh als BluRay (wie kürzlich erst bei der ersten Staffel von „The Expanse“ geschehen ;-)).

    Die Filme selber mag ich eigentlich ganz gerne, weil die mit den Darstellern auch eine recht gute Wahl getroffen haben. Chris Pine als junger Captain Kirk, Zachary Quinto als Spock und Karl Urban als Pille, nicht zu vergessen Simon Pegg als Scotty und dem leider schon viel zu früh verstorbenen Anton Yelchin (ihm und dem wunderbaren Leonard Nimoy ein ehrliches R.I.P.) als Chekov! Lediglich Uhura (Zoe Saldana) und Zulu (John Cho) sind meiner Meinung nach nicht so gut besetzt, von dem dort angedeuteten homosexuellen Getue mal ganz abgesehen. Das wird ja hier in dieser Serie ja noch extrem auf die Spitze getrieben und ich persönlich finde das sehr nervig, das man sowas mittlerweile überall und nirgends vorgesetzt bekommt! Bei einer Serie will ich gut unterhalten werden und nicht ständig das gegenseitige Abgeschlabbere von Männern mit ansehen müssen!

  16. 16

    Also ich habe auch nicht alle Serie verfolgt. DS9 war für mich nicht interessant genug und zuviele Intrigen. Die Enterprice mit Archer, fand ich noch weniger interessant. Star Trek Voyager würde ich mir immer wieder anschauen. Aber alles schöne hat leider mal ein Ende. Ich würde eine Serie nach Voyager auch schöner finden, mit einer verbesserten Intrepid-Klasse, die Borgs jagd oder mit einer Prometheus-Klasse.

    Neo: Zu deinem letzten Satz: Ich kann dich verstehen. Ich habe absolut nichts gegen Homosexuelle. Aber ich muß sie nicht um mich haben und das unterhält mich auch nicht. Da wünsche ich mir, das die Worte der Ur-Serie wieder mehr in die Serie finden: „… um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.“

  17. 17

    @Tatra: Richtig, gegen solche Menschen habe ich selber ja auch nichts, sollen die ja leben wie sie wollen. Doch geht einem sowas langsam ziemlich auf den Keks, wenn einem das überall regelrecht aufgezwungen wird. In nahezu jeder Talkshow, Morning-Show, Casting-Show, auch in Werbeclips, in Filmen und nun auch noch Serien. Alleine als ich die Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ gesehen habe, da fiel mir echt das Essen aus dem Gesicht…in einem Disney-Kinderfilm?…sorry, nein Danke! Wie gesagt, soll jeder so leben wie es ihm beliebt, aber sollte das weiterhin überall regelrecht reingepresst werden, nur um es ständig als „Normal“ in der Welt zu präsentieren, dann werde ich mir sowas in Zukunft nicht mehr anschauen und boykottieren!

    Es gibt dort draussen Nationen, welche noch ganz andere Dinge als „Normal“ erachten…wollen wir das wirklich auch noch alles visuell umgesetzt bekommen in Serien? Irgendwann muss es echt mal gut sein!

    Btw.: Ich hoffe immer noch, das die 3 TVS-Folgen noch als Mooi1990-Release kommen, Danke!

  18. 18

    Na,
    san mer a bisserl homophob?
    Der Satz „Ich habe absolut nichts gegen Homosexuelle. Aber ich muß sie nicht um mich haben“ erinnert mich an „ich habe nichts gegen Schwarze, sie sollen nur nicht in meiner Stadt wohnen“.
    Bei Discovery ist die Darstellung doch vollkommen in Ordnung :-).
    Was mich eher verwirrt, ist die Tatsache, dass gerade die Discovery zurück ist und sie in einer Zeit ankommen, wo Klingonen offenbar den Krieg gewonnen haben. Ich werde den Eindruck nicht los, dass die Macher gerade Themen für drei Staffeln in Einer verbraten. Entweder haben die ein geniales Script, welches ich noch nicht verstehe, oder sie haben keinen Plan.
    Ich hoffe auf Ersteres !!!

  19. 19

    @Buxter: Das hat mit homophob absolut nichts zu tun. Und Realität mit Fiktion (also hier Film, Serie usw.) zu vergleichen, das hinkt gewaltig. Wenn ich einen Film oder eine Serie schaue, dann will ich wie gesagt gut unterhalten werden und da gehören solche Dinge einfach nicht dazu…egal ob nun homo oder hetero oder bi oder was auch immer. Ich reagiere da auch genauso, wenn da ständiges Rumgemache zwischen Mann und Frau stattfinden würde. Doch als Hetero mag ich es einfach nicht mehr sehen, wenn nahezu fast überall und immer mehrwerdend homosexuelles Gefummel und Geknutsche zu sehen gibt.

    Und nein, bei Discovery ist die Darstellung nicht in Ordnung, da man es hier einfach echt übertreibt! Man ja gerne extra Serien oder Filme produzieren, welche diese Themen bzw. Personen direkt ansprechen, aber im Mainstream hat das nichts zu suchen meiner Meinung nach! In einer Science Fiction-Serie will ich Science Fiction sehen und keinen halben Erotik-Film, vor allem dann auch noch eine „Erotik“, welche mich einfach schlichtweg nicht anspricht!

    Aber dem anderen kann ich nur zustimmen, der Storyverlauf ist mir zu schnell wechselnd und bietet genug Stoff für viel mehr Raum und Länge. Lieber mehr Details zur Technik, bessere und ausführlichere Charakterentwicklung der einzelnen Protagonisten und das ursprüngliche Ziel der Förderation wieder in den Vordergrund stellen…wie Tatra schon schrieb: „… um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.“!

  20. 20

    Mal ein dickes Lob an refer.
    Habe gerade mal geschaut nach Folge 1+2, die sind über Zippy immer noch erreichbar.
    Danke !!!
    Das ist nicht selbstverständlich.

  21. 21

    Hey Friends,
    ich habe alles von Star Trek gesehen, klar. Bin damit aufgewachsen. Das mit den Homosex., in der neusten Serie, also Discovery ist total uninteressant für Fan´s. Geht zwar um Wissenschaft und Friedliche Erweiterung…aber bestimmt nicht des Anus! LOL ;)
    *************************************************
    Kommen jetzt auch Sadomasos und andere Sexuelle Neigungen im guten alten Ski Fiktion Genre vor!?

    Das nun solche Neigungen im Star Trek Universe eine Rolle spielen sollen, ist meiner Meinung nur deswegen eingebaut worden, damit man sich nun auch die Homosexuellen usw., als Fans dieser Serie bemächtigen möchten. Spricht ja nichts dagegen, nur wissen wir alle das es verschiedene Sexuelle Neigungen gibt und wie “ Buxter “ absolut richtig meinte, hat das dort nichts zu suchen. Kommt bald die U.S.S. Enterprise NCC-Möse Lesbia….Spaß!
    ************************************************
    Wie gesagt habe ich alles an Serien und Filmen gesehen und auch vieles gelesen. Eine besonders gute Serie ist “ Star Trek: Deep Space Nine „. Man muss sich ein bisschen damit anfreunden aber dann ist die Sucht garantiert.
    **************************************************
    Wie von movie.blog beschrieben wurde :

    Star Trek Deep Space Nine gilt im im Nachhinein als Beste aller Star Trek Serien und zu den besten Sci-Fi-Serien im TV überhaupt. Dies liegt darin, das Deep Space 9 vom Star-Trek-typischen Ideal einer friedvollen und kriegsfreien Zukunft erheblich abweicht.

    Hier zum Download (von movie.blog):
    http://movie-blog.org/2018/02/04/star-trek-deep-space-9-complete-german-ml-ac3-dvd9-untouched/
    ********************************************
    PS:
    Star Trek beschreibt eine utopische Zukunft, in der die Menschheit enorme soziale und technische Fortschritte erzielt hat. Erzählt werden die Geschichten von Schiffsmannschaften und Mitreisenden auf Raumschiffen und -stationen der wissenschaftlichen und militärischen Sternenflotte. Die Menschheit hat die meisten der heutigen Probleme, wie etwa soziale Ungleichheit, Rassismus, Intoleranz, Armut und Krieg, überwunden. Auch Kapitalismus und Geldfunktion existieren nicht mehr. Die Menschheit ist zu einer globalen Einheit herangewachsen und besiedelt über die Erde hinaus weitere Planeten. Dabei verfolgt sie das Prinzip der friedlichen Koexistenz mit anderen Lebensformen. Die intelligenten Lebewesen im Star-Trek-Universum unterscheiden sich in Bezug auf ihre Ethik und Gesellschaftsform.
    ********************************************
    Grüße an alle Trekker und die besten Grüße für diese einmalige Serien die ihr uns bereit stellt. Nicht nur Star Trek!

    DANKE!!!!

  22. 22

    @Denn1ze
    Wenn für dich schon das gemeinsame Zähneputzen, oder das im Arm halten, schon zur Pornografie zählt, musst Du noch sehr viel lernen ;)
    Anstatt über inexistente Anus-Szenen zu schwärmen, solltest Du meiner Meinung nach eher Voyager schauen. Ist weniger esotherisch als DS9. Doch Vorsicht! Da gibt es eine Frau(!) als Captain und sogar einen dunkelhäutigen(!) Vulkaner. Wenn Du schon bei Discovery getriggert wirst, würde Voyager dich vielleicht überfordern ;)

    @Neo
    Roddenberrys Utopie schließt nunmal alle ein. Auch Menschen, die deiner Meinung nach nicht zum Plot passen.
    Mache es doch wie ich damals als Kind bei den James Bond Filmen: Anstatt das ständige Gerede und Rumgemache mit den Frauen ertragen zu müssen, habe ich das VHS-Band einfach vorgespult. ACTION ohne Rumgemache :)

Kommentar abgeben