Blade.Runner.2049.2017.German.720p.BluRay.x264.REAL.RERiP-SPiCY

(3,50 / 5 - 16 votes)

Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace (Jared Leto) ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten-Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte „Blade Runner“-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K (Ryan Gosling) gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard (Harrison Ford), der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand…

Encode ……….: x264 CRF 20
Video ………..: 1280×544 @ 1005 kbps
Audio 1 ………: German DTS 5.1 @ 1509 kbps
Forced Subs …..: German
Vobsubs ………: German, English

Notes ………..: Damn Sorry war wohl schon etwas zu spät gestern hier nun mit Deutscher Tonspur.


Dauer: 163 Min. | Format: MKV | Größe: 2970 MB | IMDb: 8,2
Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (4)
Passwort: movie-blog.org

Download #2:

Download: ★ OBOOM.com ★
Mirrors: anzeigen (3)
Passwort: movie-blog.org

Tags »

Datum: Sonntag, 11. Februar 2018 9:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: - HD-Filme, Drama, Mystery, Science Fiction

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

2 Kommentare

  1. 1

    hy und danke. könnt ihr bitte mal nen vernünftigen 1080 3d rip machen? wo keine szenen fehlen, mit guter bitrate und dts?

  2. 2

    oha, audio bitrate höher als die vom video und sogar +50% seh ich zum ersten mal.
    ein kleiner tipp: die video bitrate kann man locker 50% hochschrauben und die datei würde mit rund 3.6 GiB noch locker auf einen 4 GB usb-stick passen die ja eigentlich 3.7253 GiB groß sind wegen des bekannten GB statt GiB tricks der speicherhersteller um kosten zu sparen.

Kommentar abgeben